Finanzierung

Die Kosten für eine kieferorthopädische Behandlung bewegen sich meist zwischen 1.500,- und 10.000,- Franken.
Die obligatorische Krankenversicherung übernimmt nur in Ausnahmefällen einen Teil der Kosten (z.B. bei Kiefergelenksarthrose).

Bei niedrigerem Einkommen beteiligt sich die Gemeinde des Wohnortes des Patienten prozentual an den Kosten.
Eine Zusatzversicherung trägt je nach Vertragsform 10%, 50% oder 75% der Kosten.

In medizinisch begründbaren, schweren Fällen übernimmt die Invalidenversicherung die Kosten.
Bei Ihrem ersten Besuch können wir die Kosten für Ihre Behandlung meist relativ präzise schätzen. Auf Wunsch bieten wir gern Ratenzahlung an.

Finanzierung
Bahnhofstrasse 23, 8703 Erlenbach, Telefon +41 44 910 09 76, praxis@toepel-sievers.ch